Rogowskispulen Stromwandler / Messwandler


Datenblatt als PDF


Rogowski spule

BV 1560004a und BV 1533038d


Beschreibung


Stromwandler (Rogowski spulen, Stromsensoren) sind toroidförmige Spulen ohne ferromagnetischem Kern und zählen somit zu den Luftspulen. Diese Spulen werden benutzt um berührungslos Wechselströme zu messen. Das Prinzip beruht auf der von Wechselstrom in Luftspulen induzierten Spannung. Um Ströme in einem Leiter zu messen, wird die Spule um den stromführenden Leiter gelegt. Der im Leiter fließende Strom erzeugt ein Magnetfeld, welches in dem Rogowski Sensor bzw. im Strom Sensor eine Spannung induziert. Die Höhe der induzierten Spannung wird als Messgröße des Leiterstroms herangezogen.


Vorteile


- robuster Aufbau
- keine Beschädigung des Messumformers durch Stromspitzen
- nichtlineare Einflüsse eines Eisenkerns nicht vorhanden
- Strommessung ohne Auftrennen des Stromkreises
- Großer Strommessbereich (einige kA)
- Großer Frequenzbereich (1 Hz - 1 MHz-Bereich)


Technische Daten


Eingang

Ausgang

Durchmesser

Höhe

30 kA

6 mV

30 mm

5 mm

50 kA

8 mV

40 mm

6 mm

80 kA

8 mV

60 mm

7 mm

100 kA

10 mV

80 mm

8 mm

150 kA

12 mV

120 mm

12 mm

200 kA

15 mV

250 mm

15 mm

Technische Änderungen und Verbesserungen vorbehalten. Alle Angaben sind Richtwerte, Abweichungen können möglich sein.

07/2014


RogowskispuleBV 23098001


© 2016 Tauscher Transformatoren GmbH

Impressum